©  utah778 / iStockphoto.com

Loyal und fair.

Loyalität gegenüber unseren Kunden steht bei uns an erster Stelle. Ebenso wichtig ist uns aber auch ein fairer Umgang mit Ihnen als Schuldner der offenen Forderung. Unsere Mitarbeiter achten darauf, die für alle Seiten bestmögliche Lösung zu finden. 

Sie haben Post von der LEGIAL bekommen?

Sie haben die Rechnung für Ihre Versicherung nicht beglichen.

 

Sie erreichen uns unter:

T 089 62 75-68 99
F 089 62 75-68 01

E inkasso@legial.de

 

 

Sie haben die Rechnung z. B. für eine Dienstleistung bzw. ein Produkt noch nicht bezahlt. 

Sie erreichen uns unter: 

T 089 62 75-68 55
F 089 62 75-68 56
E service@legial.de

Was tun bei … ?

Finden Sie hier die Antworten auf häufig gestellte Schuldnerfragen.

Mir ist ein Mahn-/Vollstreckungsbescheid zugestellt worden. Was soll ich jetzt tun?

Ihre Forderung wurde bereits bei Gericht anhängig gemacht. Hierdurch und vor allem durch eine mögliche Zwangsvollstreckung entstehen für Sie hohe weitere Kosten.

Setzen Sie sich bitte umgehend wegen eines Lösungsvorschlags mit uns in Verbindung. Am Telefon können wir das weitere Vorgehen besprechen und so die Einleitung von Zwangsvollstreckungsmaßnahmen gegen Sie vermeiden.

Bei mir hat sich der Gerichtsvollzieher gemeldet. Was soll ich nun tun?

Sie haben Ihre Forderung noch immer nicht beglichen. Nun droht Ihnen die Zwangsvollstreckung mit unangenehmen Folgen, z. B. einem Eintrag im zentralen gerichtlichen Schuldnerverzeichnis.
 
Bitte setzen Sie sich umgehend mit dem Gerichtsvollzieher wegen eines Zahlungsvorschlags in Verbindung.

Ich habe eine Pfändung erhalten. Was nun?

Ihnen ist ein Pfändungs- und Überweisungsbeschluss zugestellt worden? Setzen Sie sich bitte umgehend wegen eines Lösungsvorschlags telefonisch mit uns in Verbindung.
 
Wenn Sie jetzt nicht reagieren, können sich für Sie äußerst unangenehme Konsequenzen ergeben. Melden Sie sich schnell bei uns – im gemeinsamen Gespräch finden wir sicherlich eine für alle tragbare Lösung.

Ich befinde mich im Insolvenzverfahren. Was soll ich jetzt tun?

Bitte teilen Sie uns das Aktenzeichen des Verfahrens und den Namen/Ort des zuständigen Insolvenzgerichts mit.

Zahlungsmöglichkeiten.

Die Bankverbindung, an die Sie Ihre Zahlung überweisen können, entnehmen Sie bitte unserem Mahnschreiben. Alternativ können Sie gerne Kontakt mit uns aufnehmen

Nutzen Sie eine Banking-App? Dann können Sie die offene Forderung einfach und sicher über den QR-Code auf Ihrem Zahlschein (ist unserem Mahnschreiben beigefügt) begleichen. Dieser enthält alle notwendigen Zahlungsdaten wie Empfängername, -konto, Betrag und Aktenzeichen.

 

Sie brauchen den QR-Code lediglich mit Ihrem Smartphone einscannen und importieren so die Daten in Ihre Banking-App. Die Zahlung müssen Sie abschließend nur noch „freigeben“. Sie ersparen sich das lästige Eintippen von Rechnungsdaten und können mobil und rund um die Uhr bezahlen.

Übrigens: Inzwischen haben auch viele Banken an ihren stationären Selbstbedienungs-Terminals ein QR-Code-Lesegerät installiert, so dass Sie auch dort die Daten vom Zahlschein einscannen können.

Mit QR-Code bezahlen – schnell, sicher, rund um die Uhr.

Wir sind für Sie da.

Sie möchten eine Ratenzahlung vereinbaren, eine neue Anschrift mitteilen oder direkt Kontakt mit uns aufnehmen? Wir beantworten Ihre Anfrage so schnell wie möglich.

Sie möchten eine Ratenzahlung vereinbaren?

Sie möchten Ihre Schulden begleichen, können die geforderte Summe aber nicht auf einmal aufbringen? Wir prüfen gerne Ihren Antrag auf Ratenzahlung.

Zum Antrag auf Ratenzahlung

Ihre Kontaktdaten haben sich geändert.

Hat sich Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer oder Ihre Bankverbindung geändert? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Zum Kontakformular

Noch Fragen?

Sie haben zu einer noch ausstehenden Rechnung Fragen an uns? Gerne sind wir persönlich für Sie da. Zögern Sie nicht und nehmen Sie direkt Kontakt mit uns auf. 

Zu unseren Ansprechpartnern

Sie möchten wissen, warum Inkassogebühren fällig werden?

Sie haben ein Schreiben mit der Aufforderung zur Zahlung der offenen Forderung zzgl. Inkassokosten bekommen, weil Sie trotz Mahnung Ihres Gläubigers  Ihre Rechnung nicht beglichen haben. Sie befinden sich also mit Ihrer Zahlung in Verzug. Darüber hat uns Ihr Gläubiger informiert und uns mit der Einziehung seiner Forderung gegen Sie beauftragt. Damit verbunden ist auch die Konsequenz, dass Sie die dadurch verursachten Inkassokosten als Verzugsschadensersatz bezahlen müssen.

Die LEGIAL ist ein für den Bereich der Inkassodienstleistungen zugelassenes und im Rechtsdienstleistungsregister, www.rechtsdienstleistungsregister.de, unter
Az. 371 E - M 1608
eingetragenes Inkassounternehmen. Als Inkassodienstleister ist die Gesellschaft für mehrere tausend Auftraggeber tätig.

 

Die LEGIAL ist Mitglied des BDIU (Bundesverband Deutscher Inkasso-Unternehmen e. V.)

Wir sind Mitglied / Partner:
Kontakt
Downloads
Häufige Fragen
Glossar