Portrait von Ilona Ahrens, Rechtsanwältin Prozessfinanzierung LEGIAL

Ilona Ahrens, LL.M.

Rechtsanwältin (Syndikusrechtsanwältin) Arzthaftungsrecht · Versicherungsrecht
Mitglied in:
  • Rechtsanwälte im Medizinrecht e. V.

Vita

1999 - 2004

Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Regensburg und Universität Bergen, Norwegen

Erstes Staatsexamen

2004 - 2006

Rechtsreferendariat OLG Nürnberg
Kaiser Foreign Law Office Tokyo

Zweites Staatsexamen

2007 - 2008

Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Berufsbegleitender Masterstudiengang Versicherungsrecht
Zugleich Fachanwalt für Versicherungsrecht (Theorie)
LL.M.

2007 - 2013

Kanzlei Waibl, Soukup & Partner
Medizinrechtskanzlei

2014

Eintritt in die LEGIAL
Selbständige Rechtsanwältin 

Prozessfinanzierung vereint meine fachliche Expertise mit neuen wirtschaftlichen Aspekten.

Das Lächeln und die Fröhlichkeit von Rechtsanwältin Ilona Ahrens ziehen schon bei der ersten Begegnung in Bann. Kein Wunder, ist die aus dem Oberpfälzischen stammende Anwältin doch nach eigenen Aussagen im Moment genau zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Ihre Tätigkeit als Expertin für Prozessfinanzierung im Medizin- und Versicherungsrecht bei der LEGIAL begann Ilona Ahrens am 01.01.2014. Ihren jetzigen Beruf beschreibt sie als äußerst spannend. Vor allem, weil er so vielseitig und abwechslungsreich ist und ihr eine komplett andere Perspektive eröffnet als die frühere Beschäftigung in einer Kanzlei, in der sie als eine auf Medizinrecht spezialisierte Anwältin arbeitete.

Regensburg, New York, Tokio, München

Nach ihrem Jurastudium sieht es so aus, als würde Ilona Ahrens eine internationale Karriere anstreben – die Auslandserfahrungen in New York, Tokio und Norwegen sowie das Wahlfach „English for law students” deuten darauf hin. Doch es kommt anders: Ein medizinrechtliches Seminar bei Professor Spickhoff bringt sie auf ihren späteren Tätigkeitsschwerpunkt. Das Interdisziplinäre aus Medizinrecht, Versicherungsrecht und natürlich der Medizin selbst faszinieren sie von Anfang an. Die Anwaltsstation ihres Referendariats verbringt Ilona Ahrens bei „Tacke Krafft Rechtsanwälte”, einer auf Ärzterecht fokussierten Kanzlei. Sie bleibt ihrer Fachrichtung treu und arbeitet nach Abschluss ihres zweiten Staatsexamens zunächst als freie Mitarbeiterin in der auf Medizinrecht spezialisierten Kanzlei Waibl&Jobst – in Ergänzung zu ihrem Masterstudiengang „Versicherungsrecht”. Nach nur zwei Jahren steigt sie 2009 bei Waibl&Jobst von der freien Mitarbeiterin zur Partnerin auf und vertieft in den folgenden vier Jahren ihre Kenntnisse im Medizinrecht. In dieser Zeit bringt sie sich medizinisch relevante Kenntnisse autodidaktisch bei und verfügt damit heute neben der rechtlichen über eine breite medizinische Expertise. Ein Wissen, das ihr bei der Beurteilung der komplexen Prozessrisiken und in Gesprächen mit externen Gutachtern Sicherheit gibt.

Zwar machte der Anwältin einst das aktive Begleiten von Mandaten im Medizinrecht Spaß, vor allem weil das Rechtsgebiet nach ihrer Auffassung so vielschichtig ist. Doch genießt sie es inzwischen umso mehr, dass sie heute als Spezialistin für Prozessfinanzierung neben der anwaltlichen Sicht zusätzlich einen ganz speziellen wirtschaftlichen Blick einnimmt – eine Aufgabe, die sie als hochspannend empfindet.

Aus dem Kochbuch eines buddhistischen Mönchs

Dass sich Ilona Ahrens in ihrer jetzigen Position so wohl fühlt, mag neben den netten Kollegen ihres Teams auch mit ihrem Lebensmotto zusammenhängen. Das sieht sie in einem Zitat des buddhistischen Mönchs Edward Espe Brown perfekt zusammengefasst: „Wenn man Reis wäscht, wäscht man Reis.” Der Spruch findet sich in einem Kochbuch mit dem Titel „Das Lächeln der Radieschen” und spiegelt für Ilona Ahrens genau das Ideal wider, an dem sie versucht sich zu orientieren: Ein Leben im Hier und Jetzt und sich auf das zu konzentrieren, was gerade stattfindet  – das sind die Werte, die für die Anwältin wichtig sind. Ein Vorsatz, dem sie ihren drei kleinen Kindern gegenüber vielleicht nicht immer zu hundert Prozent gerecht wird, wie sie schmunzelnd zugibt. Doch Ilona Ahrens ist offenbar schon ganz nah dran, an ihrem Ideal, denn sie strahlt eine ansteckende Grundzufriedenheit aus, die ihr sicherlich dabei hilft, die anspruchsvollen Themen bei der LEGIAL stets perfekt zu meistern.

Wir sind Mitglied / Partner:
Kontakt
Downloads
Häufige Fragen
Glossar

Wir verwenden Cookies

Cookies sind notwendig, um Ihnen auf unserer Website ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen. Einige Cookies sind für den Betrieb der Seite essentiell, während andere uns dabei unterstützen, unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionen der Seite zur Verfügung stehen.

Details anzeigen

Alle auswählen

Auswahl bestätigen